Visual Positioning Service (kurz: VPS) soll Smartphones helfen, den Nutzer in die richtige Richtung zu leiten, wenn GPS alleine nicht wirklich hilft. Ebenso wie Menschen sich an markanten Objekten orientieren, wendet Google mit seinem Visual Positioning Service (VPS) das gleiche Prinzip für Smartphones an: Die Kamera soll nicht nur erkennen, wo sich das Gerät befindet, sondern auch, wie es orientiert ist. Das würde die Routenführung für Fußgänger insbesondere in Straßenschluchten erheblich erleichtern.