Katalog-AR-Einblendung
Katalog-AR-Einblendung

Väderstad, ein schwedisches Landmaschinen Unternehmen, setzt bei seinen Verkaufsbroschüren auf . Zur Vermittlung der Neuerungen in ihren hochkomplexen Sämaschinen zeigt die Augmented Reality den Kunden dreidimensionale Modelle der Technologie.

Landmaschinen via Augmented Reality

„Väderstad AR“ wurde die Augmented Reality App der Schweden von Väderstad getauft. Väderstad ist ein Unternehmen aus der Landwirtschaft und Spezialist für Bodenbearbeitung und Sätechnik. Das Unternehmen lässt nun auch die Augmented Reality für sich arbeiten: „Direkt aus den Broschüren heraus können Landwirte und Lohnunternehmer jetzt Landtechnik in bewegten Bildern erleben. Sie brauchen dafür nur ihr Smartphone oder Tablet und die App,“ verspricht das Unternehmen auf seiner Webseite.

Komplexe Technik einfach zeigen und erklären

Väderstad nutzt die Augmented Reality für die Aufwertung ihrer analogen Werbemittel. So beschreiben die Schweden in dem Artikel das Landwirte nun nicht nur die neuen Maschinen im Katalog sehen. Mit der App sehen die Leser nun auch in AR die Präzision einer Sämaschine oder den Dosierrollentausch (s. Bild: Google Suche). Die Augmented Reality unterstützt den Prospekt bei der Darstellung der hochkomplexen Technik.

Google Suche: Dosierrolle
Google Suche: Dosierrolle

„Wie immer werden die landwirtschaftlichen Geräte von Väderstad Hand in Hand mit landwirtschaftlicher Praxis und Konzepten entwickelt. Die AR-Technologie ist für uns eine gute Möglichkeit, die agronomischen Vorteile für den landwirtschaftlichen Betrieb darzustellen“, fasst Mattias Hovnert, Senior Vice President Sales & Marketing Director bei Väderstad die Vorteiler der AR für sein Unternehmen zusammen. Hovnert ist sichtlich zufrieden, vor allem die einfache Bedienung hebt er vor. Ein AR-Trigger wird mit der Handy- oder Tablet-Kamera erkannt und die AR-App ruft die Inhalt von einem Server ab. Mit diesen Daten wird die Augmented Reality durch Einblendungen auf dem Bildschirm zu erschaffen.

Väderstad ist ein Familien Unternehmen, das aus dem nahe schwedischen Ort Herrgården entstammt. Rune und Siw Starks 30 ha großem Bauernhof entsprangen nicht nur dieses Unternehmen sondern auch vier Kinder die im Unternehmen arbeiteten. Ziel des Unternehmens ist die Einsparung von Zeit, Energie und Geld durch Innovationen in Sämaschinen, Grubbern,Kurzscheibeneggen und Walzen.